Kategorie-Archiv: ruhrdesignertreffen

Termine 2014

Wir laden zum fachlichen tête-à-tête unter designern ein:
diskutieren, beraten, informieren, kennenlernen, engagieren.

Um 19.3o Uhr im RUHRTURM in die Ruhr-Lounge
Huttropstraße 6o in 45138
Weg Beschreibung:
http://www.ruhrturm.de/index.php/standort

Termine 2014
27.02.2014 / 27.03.2014 / 09.Mai 2014 - Treffpunkt  Museum Folkwang – Museumplatz 1 in 45128 Essen – um 19:30 Uhr
29.08.2014 /  07.11.2014/ 28. und 29.11.2014 im WISSENSCHAFTSPARK Gelsenkirchen / 04.12.2014
 

Termine 2013
31.01.2013 / 28.02.2013 / 28.03.2013 / 25.04.2013 / 30.05.2013 /
27.06.2013 / 27.09.2013 / 29.10.2013 in der City-Messehalle /
30.11.2013* d e s i g n m a r k t t a g2013 , von 14 – 19 Uhr

Euer ruhrdesignerteam: Andrea Homann – Nunzia Galati & Michael Gehlert


 

 

 

 

27.10.2011 / Treffen im Bliss / Infos zum Markttag

Treffen im BLISS, Essen-Rüttenscheid um 19:30 Uhr mit Infos zum “Designermarkt” der ruhrdesigner zusammen mit der planbar4 am 24. März 2012. Produkte/Leistungen im stimmungsvollen Design-Ambiente der planbar4″ weiter verfolgen und suchen noch ausstellende Designer. Wir wollen ein breites Spektrum von Design-Produkten und Design-Leistungen präsentieren und vor allem Design- Produkte verkaufen, was kurz vor Ostern vom Publikum sicher gut angenommen wird. Weitere Infos des Planungsteams gibt es auf unserem Oktober-Treffen.

29.09.2011 / Infos zum Advent-Event mit planbar4

Die ruhrdesigner laden herzlich zum Planungstreffen am 29.09.11, 19:00 Uhr in die planbar4, Max-Keith-Str. 66a, 45136 Essen für unser Advent-Event ein.

Um unsere Idee “Designer aus dem Ruhrgbiet präsentieren sich und ihre Produkte/Leistungen im stimmungsvollen Design-Ambiente der planbar4 zum Advent” (mit Kaufmöglichkeiten für das Publikum) vorzustellen, mit Euch weiter zu entwickeln und viele Designer (mindestens 15) zum Mitmachen zu motivieren, treffen wir uns direkt vor Ort in der planbar4.

Wir stellen die Ideen zur Umsetzung, die bereits existieren, vor und wollen möglichst viele von Euch zum Mitmachen (ein finanzieller Kostenbeitrag bei Teilnahme wird nötig sein) gewinnen – sowohl für den Markt/die Ausstellung am Veranstaltungstag (Termin muss noch festgelegt werden) als auch für das Organisations-Team. Denn das ruhrdesigner Orga-Team benötigt dringend Unterstützung!

Beginn ist diesmal 19:00 Uhr, die Anfahrt findet Ihr unter www.planbar4.de/anfahrt.html.

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen, Unterstützung und Ideen für die Umsetzung. Bitte sendet ein kurzes Feedback über Euer Kommen oder wenn Ihr am Event teilnehmen wollt, aber am 29.09. nicht kommen könnt, an team@ruhrdesigner.de.

25.08.2011 / Zeit für Visionen

Wir treffen uns am 25.08.2011 um 19:30 Uhr im Sommergarten des Bliss, Cafe/Bar/Restaurant in Essen Rüttenscheid, Girardetstr. 2-38, 45131 Essen.
Mit reger Diskussion unter dem Motto “Zeit für Visionen” wollen wir Ideen (gemeinsame Messeveranstaltungen, Workshops, Vorträge, etc.) für unsere zukünftigen Treffs in 2012 sammeln und entwickeln.

Eine Idee von Isabell Bovenkamp, den ruhrdesigner Weihnachtshof am M31, wollen wir noch für dieses Jahr Dezember aufnehmen und möglichst auch veranstalten. Dazu gibt es Informationen und wir wollen mit Euch zusammen das Event planen und gestalten. Weitere Ideen sind herzlich willkommen.

Natürlich netzwerken und tauschen wir uns auch über Themen und Probleme, die Euch auf den Nägeln brennen, aus.

30.06.2011 / Designberatung (Mode) für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und für Freiberufler


Dipl. Modedesignerin Julia Weinstock, Kostümmanufaktur Wunschgestöber hält einen Vortrag zum Thema Designberatung. Designberatung ist begleitend und/oder als konzeptionelle Beratung zum Design von Produkten und Dienstleistungen angelegt. Sie soll helfen, die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und der Freiberufler zu verbessern. Dabei geht es insbesondere um die Themen: Was genau ist Designberatung – in welchen Bereichen kann ich sie anbieten – und: Wie kann ich sie meinem Kunden schmackhaft machen?

Rückblick: Designberatung, 30.06.2011

Dipl. Modedesignerin Julia Weinstock hielt einen sehr interessanten Vortrag zum Thema Designberatung am Beispiel der Modebranche. Die Fragen Was genau ist Designberatung? In welchen Bereichen kann ich sie anbieten? und: Wie kann ich sie meinem Kunden schmackhaft machen? wurden während Ihres Vortrags auch mit den zahlreich erschienenen Designern und Interessierten diskutiert und die Probleme erörtert, wenn Designberatung bei einem Kundenprojekt notwendig wird, vom Kunden aber als kostenlose Leistung erwartet wird. Julia Weinstock wies auf die mögliche Mitfinanzierung durch das BMWI in NRW mit Hilfe eines Innovationsgutschein hin.
Treff im Bliss 1Treff im Bliss 2

26.05.2011 / THEORIE trifft auf PRAXIS

Als gelernter Modellbaumeister kann Tobias Guttenberg auf eine 15 jährige Erfahrung im Bereich Modell- und Prototypenbau vorweisen. Er ist das Bindeglied zwischen Kunden und Spezialisten. Er widmet sich der Entwicklung und Umsetzung von Sonderanfertigungen im Bereich Automotive, Luft- und Raumfahrt und Industriedesign.

“Ob technische, anschauliche, funktionale Umsetzungen oder nur erste Formfindung, überall muss erst einmal der Weg der Fertigung gefunden werden. Da in dieser Phase noch kein Serienwerkzeug besteht, lebt dieser Beruf von zündenden Ideen, um das Produkt erst herstellbar zu machen. Je wirtschaftlicher der Prototyp konzipiert ist, desto wirtschaftlicher auch die darauffolgende Serienproduktion. Dazu müssen oft erst die geeigneten Werkzeuge geschaffen werden. Hierzu ist das breite Wissen in Materialeinsatz und Fertigungsmethoden sowie ein gutes Netzwerk an Spezialisten aus nahezu allen Branchen der Entwicklung und Fertigung ein sehr wichtiger Faktor. Nur in solch einem Team kann man neue Entwicklungen und somit Innovationen vorantreiben. Ob sich das in Bereichen alter Handwerkskunst, in der Serienproduktion oder in neuartigen Techniken bewegt, bestimmt der Kunde. Seit 2008 bilde ich die Schnittstelle zwischen dem Kunden, dem Design und der Technik, ich übersetze die verschiedenen Sprachen und binde meine Ideen und mein Fachwissen zur Erstellung des optimalen Pakets für den Kunden ein. Ob ein Produkt zu einem Namen gefunden werden soll, ein alter Artikel mit zeitgemäßen Techniken wieder hergestellt, eine Sonderanfertigung für einen anspruchsvollen Kunden, ohne innovative Konzepte kann die Umsetzung nicht entsprechend nachhaltig, wirtschaftlich und sinnvoll erfolgen. Eines meiner aktuellen Projekte ist die Begleitung des Aufbaus einer virtuellen Fabrik mit geeigneten Konzepten. Auf dieser Plattform können eigene 2D-Entwürfe hochgeladen werden und in Verbindung mit vorgegebenen Materialien und Fertigungstechniken gefertigt werden. Nach einer Präsentation des Konzeptes mit einigen Referenzen will ich gerne mit der Zielgruppe Designer über Erweiterungen dieser Plattform um sinnvolle Funktionen diskutieren.

Rückblick: Theorie trifft Praxis am 26.05.2011

Box_390x390
Modellbaumeister Tobias Guttenberg hat bei unserem vergangenen Treffen in der Rüttenscheider Lounge/ Bar “Bliss” , den Onlinedienst “Formulor” vorgestellt (www.formulor.de). Der Material-Musterkasten ist den Ruhrdesignern nachträglich und kostenlos überlassen worden. Unser Dank gilt Stefan Canditt. Wer daran interessiert ist, kann sich beim nächsten Treffen informieren und die Plattenmaterialien ansehen.


Es war ein sehr spannender Abend mit dem Modellbaumeister Tobias Guttenberg. Es gab eine angeregte Diskussion über das Material-Management und die Vorstellung der Online-Plattform “Formulor” (www.formulor.de). Was sich bis heute als Laserservice für Plattenmaterialien darstellt, soll zu einer Plattform für individuellen Prototypenbau aus verschiedenen Materialien wachsen. Unser Feedback und Ideen zu einer solchen Plattform sind hier gefragt. Leider mussten wir drinnen im Bliss sitzen, weil es draussen stürmte.