Green Design- Konferenz am 01. & 02. Juli 2013

Unter dem Motto “Green Design” veranstaltet die EWG am 01. und 02. Juli 2013   – zeitlich rund um die Preisverleihung des red dot awards gelegen – eine Designkonferenz mit internationaler Ausstrahlung und Beteiligung im Sanaa-Gebäude der Folkwang-Universität auf Zollverein in Essen.

Am ersten Konferenztag – 01.07. –  stellen Designer Trends und Innovationen im “Green Design” anhand konkreter Projekte vor, u.a. Francesco Lovo und Fabio Calorio von Pininfarina, Hadi Teherani, Udo Ermert von Vaillant, Andreas Enslin von Miele und Christoph Böninger von Auerberg.

Der zweite Konferenztag02.07. - widmet sich der Frage, welche Vorteile ein Design-Label einer Stadt und ihren Designern und Unternehmen bringen kann. Es diskutieren Babette Peters, Direktorin von hamburgunddesign, Josyane Franc, Direktorin der UNESCO-City of Design St. Etienne, Marie-Josée Lacroix, Direktorin des Designbüros für die UNESCO City of Design Montreal und Eberhard Schrempf, Geschäftsführer der Creative Industries Styria, UNESCO City of Design Graz.

Wir bitten um Verständnis, dass wir die Teilnehmerzahl aus organisatorischen Gründen auf 100 Personen beschränken müssen. Melden Sie sich bitte verbindlich bis spätestens 24. Juni 2013 per E-Mail an michael.gehlert@ewg.de